Die Vorbereitung ist angelaufen und die ersten Spiele wurden auch schon ausgetragen. Gegen den SV Friedrichweiler gab es eine etwas zu hoch ausgefallene 0:4 Niederlage, die wir angesichts des frühen Termins als ersten Aufgelopp nicht zu hoch bewerten wollen. Dabei waren die Eindrücke in der ersten Halbzeit durchaus auch schon positiv, lediglich gegen Ende ließen die Kräfte doch merklich nach und die starke Heimmannschaft konnte die entscheidenden Treffer markieren.

Schon besser lief es am vergangenen Wochenende in Karlsbrunn. Gegen den Verbandsligisten zeigte sich unsere neu formierte Mannschaft schon stark verbessert. Bereits nach zwei Minuten konnte Mathias Lessel den Führungstreffer erzielen und auch während der gesamten ersten Halbzeit war unser Team die torgefährlichere Mannschaft. Bei etwas konsequenterer Chancenauswertung hätten wir hier auch höher führen können. Da zeigten unsere Neuzugänge Direnc Celebi, der quirlige Mustafa el Hellaoui und Jonas Feld aus unserer A-Jugend schon, was in ihnen steckt.  Erst nach der Halbzeit ließen Konzentration und Laufbereitschaft etwas nach, sodass Karlsbrunn besser ins Spiel und zu Chancen kam. Wie so oft, hielt Jeremie alles was zu halten war und unseren knappen Vorsprung fest. Leider musste er sich am Ende doch noch einmal geschlagen gegeben, sodass es letztlich ein leistungsgerechtes 1:1 gab, das Micha Groß auch schon wichtige Hinweise auf die Leistungsfähigkeit unseres Teams für die kommende Saison gegeben haben dürfte. Sehr positiv waren auch die ersten Auftritte unserer weiteren Nachwuchskräfte aus der A-Jugend Gian-Luca Tripi und Maurice Desgranges, von denen sich Verein und Fans noch einiges erhoffen dürfen.

Tolle Leistungen bei ihren ersten Spielen für die Aktiven: Jonas Feld und Gian-Luca Tripi mischten schon gut mit.

Insgesamt verfügt Trainer Micha Groß damit über eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern, mit denen er hoffnungsvoll in die neue Saison gehen kann.