Unsere Aktiven setzten ihren tollen Lauf mit einem hoch verdienten 3:0 Sieg im heutigen Heimspiel gegen den FC Neuweiler fort. Nach dem Treffer zum 1:0 durch Leon Weingärtner entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. Die klareren hatte allerdings Ludweiler, als zunächst Yannik Hertel freistehend am Tor vorbei schoss und kurz darauf auch Leon Weingärtner vom Elfmeter-Punkt scheiterte. Normalerweise wird so etwas ja bestraft. An diesem Samstag vereitelte aber Jérémie Feid mit einer Glazparade im 1gegen1 den fast sicheren Ausgleich. Nach der Pause musste Ludweiler gleich eine heikle Situation überstehen, ehe es wieder im Wettkampfmodus weiter ging. Ab da hatte Ludweiler wieder die besseren Möglichkeiten, von denen zunächst der stark aufspielende Calle Ostermayer ein tolles Zuspiel von Luca Capodici zum 2:0 verwertete. Da war der Widerstand der Gäste dann endlich gebrochen und Yannik Hertel verwandelte kurz vor Schluss auch noch einen an ihm selbst verübten Strafstoß zum 3:0 Endstand. Eine großartige Leistung unserer Jungs, die zeigt, was mit dem gewachsenen Selbstvertrauen der letzten Wochen möglich ist. Wenn sie so weiter spielen, können sie sich endgültig im oberen Tabellenviertel festsetzen. Kommende Woche geht es wieder in einem Heimspiel gegen den SV Wehrden. Hoffentlich sind dann wieder so zahlreiche Zuschauer dabei wie heute an diesem wunderbaren Fußball-Samstag.