Im letzten Spiel der Qualifikation ging es gegen die SG SV Scheidt.  Ein Punkt sollte uns reichen, um uns für die Landesliga zu qualifizieren. Kurz vor dem Spiel  dann die Nachricht, dass unsere Torfrau Fabienne krank ist.  Als auch Abwehrchefin und Spielführerin Lilly Bellmann kurz vor dem Spiel mit Fieber passen musste, fehlten uns gleich zwei Leistungsträger. Finnja, unser zweiter Leistungsträger in der Abwehr, musste mit verletztem Knie noch in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden.  So stand es zur Halbzeit leider 0:2 und wir hatten  keine Chance, aufgrund der vielen Umstellungen zu unserem Spiel zu finden.

In der zweiten Halbzeit fanden wir dann aber auf allen Positionen wieder die Ordnung.  Johanna übernahm sehr gut die Organisation der Abwehr, unsere D-Juniorinnen-Torfrau Michelle zeigte eine sehr starke Leistung als Ersatz für Fabienne.  Mit Ina kam neuer Schwung in den Sturm und sie konnte auf 1:2 verkürzen. Es gab noch einige Chancen auf beiden Seiten. Christina, Ina, oder Emilie hatten den Ausgleich auf dem Fuß. Aber auch der Gegner hatte eine sehr gute Torfrau, so dass wir leider den Ausgleich nicht mehr erzielen konnten.

Als dritter der Qualifikationsrunde müssen wir gegen  die  1. FFG Homburg  in das Entscheidungsspiel. Das Spiel findet am 3. Oktober um 11 Uhr auf neutralem Platz in Jägersfreude statt.