Am Dienstag, 26.11.19 traten sich zum 4.Spieltag in Geislautern  unsere C1-Junioren gegen den SG DJK Ensheim 2 gegenüber. Auf Papier sah man unser Team als Favorit an und dachte dabei an ein klares Ergebnis. Doch wieder einmal schafften unsere Spieler uns zu überraschen.

Das Spiel begann pünktlich um 17.45 Uhr  und unsere Jungs fingen gut an. Der Gegner beschränkte sich von an Anfang an auf das verteidigen. Und so fiel auch schon in der 11.Minute das 1-0 durch Marvin Aleff nach schönem Pass von Alessandro Carmeni. Doch was dann passierte kann keiner verstehen. Unsere Spieler wurden von Minute zu Minute unsicherer und  Fehlpässe reihten sich ein. Kein Spielzug schien mehr  zu klappen. Und so kam es, wie es kommen musste. Nach einem  Abwehrfehler von uns nahm der gegnerische Stürmer das Geschenk gerne an und schob in der 13.Minute zum 1-1 ein. Unmittelbar nach dem Anstoß wurden schon wieder Fehler in der Abwehr gemacht, und nach einem Fehlpass erzielten die Gegner das 1-2 in der 14.Minute.  Unsere Spieler waren so von der Rolle, dass sie kaum noch in die Zweikämpfe gingen und das Spiel komplett dem Gegner überließen. Kurz vor Ende der 1.Halbzeit erhöhte Ensheim dann noch zum 1-3. Und so ging es dann auch in die Kabine.

Es schien so, als ob in der Kabine einige klare Worte fielen, denn mit Wiederanpfiff sahen die Zuschauer nun eine komplett andere Mannschaft auf dem Platz. Unsere Mannschaft fing endlich an das Heft in die Hand zu nehmen und spielte zielsicher nach vorne. Das gewohnte Kombinationsspiel  schien wieder zu funktionieren und so fiel dann auch in der 38.Minute nach einem Eckball das 2-3 durch Marius Remark. Nun war unsere Mannschaft drückend überlegen und erspielte sich weitere Torchancen. In der  53.Minute köpfte Samican Solakoglu unhaltbar zum 3-3. Eine Minute später erhöhte Deniz Yildirim nach einem schön getretenen Freistoß zum 4-3. Das reichte aber unserer Mannschaft noch nicht und sie wollte unbedingt den Sack zu machen. In der 60.Minute erhöhte abermals Deniz Yildirim zum 5-3. Nach einer Unachtsamkeit unserer Seite schaffte der Gegner dann noch in der 63.Minute das 5-4, sodass die letzten Minuten noch zur Zitterpartie werden sollte.  Doch am Schluss war es vollbracht und der knappe Sieg und die 3 Punkte waren in der Tasche.

Fazit: Nach einem 1-3 Rückstand das Spiel noch zu drehen zeigt, dass in dieser Mannschaft die Moral stimmt und der Siegeswille vorhanden ist. Doch muss das Team lernen, von Anfang an sicher zu spielen und an sich zu glauben, denn sonst kann das durchaus auch mal schief gehen. Mit diesem Sieg erklimmt das Team die Tabellenführung in der Kreisliga. Gratulation…

Es spielten: Dominik Jess, Steven Weber, Tim Beuren, Marius Remark, Dominik Seibert, Alessandro Carmeni, Samican Solakoglu, Mirco Capodici, Kadir Akkaya, Deniz Yildirim, Marvin Aleff, Elias Sorrentino, Dennis Lallemand und Marcel Neu.