D-Juniorinnen

Die Qualifikation zu diesem Endspiel am 16. Februar 2020 in Saarlouis zum Sparkassen Jugend Cup 2020 in der Halle erreichten unsere D-Mädchen souverän mit 31 Toren ohne Punktverlust. Und damit stand man im zweiten Jahr hintereinander im Finale um die Hallen-Saarlandmeisterschaft der D-Juniorinnen. 

 

Wie schwer solche Finalspiele sein können, hat man im letzten Jahr schon gesehen. In diesem Jahr gingen wir als klarer Favorit ins Spiel. Aber wir waren in den ersten Spielminuten sehr nervös. Dank der guten Torfrau unseres Gegners aus Jägersfreude blieb das Spiel lange torlos. Einige gute Aktionen und Schüsse wurden immer wieder von der Torfrau pariert. Doch unsere Mädchen gaben nicht auf und drückten den Gegner immer weiter in die Defensive. Folgerichtig gingen wir durch unsere Spielführerin Ina Keller  mit 1:0 und 2:0 in Führung. So ging es auch in die Halbzeit. Den Mädchen merkte man in der Halbzeitpause immer noch die Anspannung deutlich an. So agierten wir auch in der 2. Hälfte recht nervös, bis endlich das erlösende 3:0 durch Johanna Putzer fiel. Mit dem Schlusspfiff erzielte unser jüngste Spielerin Melisa Senol noch das verdiente 4:0. 

 

Saarlandmeister SV 08 Ludweiler - die Freude war riesengroß. Ein verdienter Titel für unsere starke Mädchenmannschaft.  

Es spielten: 

Michelle Jentges, Lea Becker, Ylenia Pappalardo, Johanna  Putzer, Klara Schuh, Svenja Spuhler (fehlte beim Finale), Christina Weiland, Melisa Senol, Lilly-Josefin Gianonatti und Ina Keller.

Trainer:

Daniel Wilhelm, Thorsten Becker und Jörg Keller

https://www.saar-fv.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/meldung/tx_news/sparkassen-jugend-cup-2020/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9d63db51ae75d8335a5e5331e5ebc887

D-Junioren und Juniorinnen gewinnen gemeinsam!

2 Jungs und 2 Mädels gemeinsam auf dem Feld – so lautete die Vorgabe des saarländischen Fußballverbands beim Pilot-Turnier am 1. Februar 2020 an der Sportschule Saarbrücken. In der Gruppe musste im letzten Spiel gegen Schmelz nach verlorenem Auftakt unbedingt ein Sieg her! Souverän konnte dieses Spiel mit 4:1 gewonnen werden! Im Finale trafen wir auf Jägersfreude, die vor allem durch ihre starken Jungs ebenfalls das Finale erreichten. Wir zeigten aber keine Gnade und gewannen auch das Finale souverän mit 3:0! Herzlichen Glückwunsch an das Mixed-Team aus Ludweiler.

Es spielten: Dominik Jess, Dominik Altpeter, Jason Jakobs, Roth Hanes, Mathis Schindeldecker, Ina Keller, Ylenia Pappalardo, Johanna Putzer und Lea Becker. (Michelle Jentges fehlte verletzungsbedingt)

Ein Video zum Pilotturnier gibt es auf DFB-TV unter https://tv.dfb.de/video/futsal-pilotprojekt-im-2-2-gegen-2-2/27116/

 

Nach einem souveränen Sieg im Spitzenspiel gegen Jägersfreude übernehmen die D-Juniorinnen die Tabellenführung der Landesliga. Unser Team war dem  Gegner auf allen Positionen überlegen und erspielte sich eine Vielzahl an Torchancen.  Ein noch höheres Ergebnis verhinderte nur die U13-Auswahl-Torhüterin aus Jägersfreude.  So siegten wir am Ende verdient mit 5:0.


Tore:

Christina Weiland (2)

Johanna Puter (2)

Lea Becker (1)

 

Die D-Juniorinnen haben sich souverän als Gruppenerster der Hallenrunde für den Sparkassen Jugend Cup 2020 am 16. Februar in Saarlouis qualifiziert. Damit erreichten die D-Juniorinnen im zweiten Jahr hintereinander dieses Finale um die Saarland-Hallenmeisterschaften.

Im letzten Jahr musste man sich als junger Jahrgang noch dem übermächtigen Gegner aus Bardenbach geschlagen geben. Dieses Jahr gehen wir nach der Qualifikation mit nur einem Gegentor und 31 geschossenen Toren ohne Punktverlust als klarer Favorit in das Endspiel gegen Jägersfreude.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch die Eltern und Freunde des Mädchenfußballs.

Es spielten:
Michelle Jentges, Lea Becker, Ylenia Pappalardo, Johanna  Putzer, Klara Schuh, Svenja Spuhler, Christina Weiland und Ina Keller.

Trainer:

Daniel Wilhelm, Thorsten Becker und Jörg Keller

Mit einer Auswahl an E, D und C-Mädchen nahmen wir am Globus Cup Völklingen (D-Junioren) teil und hatten "unheimliches Glück" mit der Gruppenauslosung: Alle Gegner kamen aus der Landesliga. Dennoch setzten wir uns super durch und erreichten sogar das Halbfinale.

Am Ende wurde es ein sehr stolzer Platz 4 

Sehr sehr starke Leistung, das haben sich heute einige Jungs anders vorgestellt. Respekt und super Leistung 💪

 

Page 1 of 8