D1-Jugend

Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde trafen unsere Jungs und die drei Mädels auf Köllerbach.

Vor dem Spiel musste die Torhüterfrage noch geklärt werden. Leider hat sich unser Stammtorhüter „Dome“ in der Vorbereitung die Hand gebrochen, er wird frühestens nach den Herbstferien zurück erwartet.  Unsere jüngste „Lea“  sowie Elias zeigten aber im Training großes Torhüter-Talent  und so haben wir entschieden, dass jeder der beiden eine Halbzeit im Tor spielen darf.  Um es vorweg zu nehmen – beide haben ihre neue Aufgabe hervorragend gemeistert.

Der Spielbeginn war wie zu erwarten etwas hektisch, unsere beiden Vierer-Ketten standen noch recht unorganisiert. So lagen wir recht früh mit 0:1 hinten. Wir zeigten aber eine tolle Moral,  bekamen das Spiel immer besser in den Griff und konnten durch 2 sehenswerte Tore von Dominik Altpeter mit 2:1 in Führung gehen. So ging es auch in die Halbzeitpause.  

Nach der Pause wollte der Gegner unbedingt den Ausgleich erzwingen. Aber Christina Weiland setzte nach einem Rückpass auf den Torhüter energisch nach und konnte so das 3:1 erzielen.  Es folgte die Vorentscheidung durch Mathis Schindeldecker mit seinem Tor zum 4:1.

Köllerbachs Schlussoffensive führte dann kurz vor dem Schlusspiff zum 4:2 Endstand.

Fazit: Ein verdienter Sieg mit viel Licht. Man hat aber auch gesehen, dass unser junges Team noch ganz am Anfang steht und weiterhin fleißig trainieren muss.

Ein besonderes Lob gilt auch dem sehr souveränen Schiedsrichter.

Tore:
Dominik Altpeter (15. und 25.)
Christina Weiland (34.)
Mathis Schindeldecker (40.)

 

Nach  nur 2 Trainingseinheiten Vorbereitung fand am letzten Ferienwochenende der Wandt-Cup in Ludweiler statt.  Die neu formierte Truppe harmonierte auf Anhieb sehr gut. Die Integration von jüngeren Spielern, den etablierten Spielern und 3 Mädchen funktionierte reibungslos.  So konnten wir direkt das erste Spiel gegen ESV Saarbrücken durch ein Tor von Jason Jakobs durch 1:0 gewinnen. Im zweiten Spiel gab es das Lokalderby gegen die SG Wandt. In einem spannenden Spiel, in dem beide Mannschaften Chancen hatten, konnte sich schließlich Mathis Schindeldecker im Mittelfeld durchsetzen und mit einem gezielten Pass in den Lauf das 1:0  durch Ina Keller vorbereiten.  Im letzten Gruppenspiel trennten wir uns 0:0 gegen Sulzbachthal2.  Im Halbfinale setze man sich gegen Auersmacher 2 durch Tore von Christina Weiland und Jason Jakobs mit 2:0 souverän durch. Das spannende Finale war lange offen, schließlich konnte Jason Jakobs den verdienten 1:0 Endstand herstellen und damit den Turniersieg gegen Sulzbachthal 1 sichern. 

Nach dem gelungenen Start hoffen wir nun auf eine erfolgreiche Saison. 

Unsere D1 hatte mit dem SV Bübingen 1 einen ganz starken Gegner zu Gast. Gegen die schnellen Kombinationen unserer Gäste konnten unsere Jungs und Mädels in der ersten Hälfte noch prima mithalten. Mit Julian und Florian Mühlberger, Lilly Bellmann und Mathis Schindeldecker hielten sie die Gegner erfolgreich vom eigenen Tor weg, während Dennis Lallemand, Emilie Keller, Nico Breuer und vor allem Alexander Schütz erfolgreich für Entlastung sorgten. Mit etwas Glück wäre auch hier der eine oder andere Treffer möglich gewesen. Die Bälle, die dennoch auf unser Tor kamen, konnte Dominik Jess mit einigen klasse Paraden weitestgehend entscheiden. Zweimal war aber auch er machtlos, sodass es zum Pausenpfiff 0:2 stand. Nach der Pause und einige Wechsel später, waren wir dann doch nicht mehr in der Lage, läuferisch mitzuhalten und mussten doch noch einige weitere Treffer hinnehmen. Zumindest einen zwischenzeitlichen Ehrentreffer durch Hannes Roth konnten wir bei acht Gegentreffern feiern. Den hatte sich das Team nach gutem Kampf aber auch redlich verdient.

D-Jugend des SV08Ludweiler schlägt die SG Warndt in einem spannenden und umkämpften Spiel knapp mit 2:1. Ein super Spiel beider Mannschaften. Die Tore erzielten Ina Keller und Nico Breuer für Ludweiler, Lisa Schorn für die SG Warndt.

Mit gleich drei Teams nahm unsere D-Jugend am 2. Februar beim Gottschall Cup des FV Matzenberg in Gersweiler teil. Da unsere D1 morgens noch den letzten Hallenspieltag in Saarbrücken hatte, ging es direkt nach dem letzten Spiel nach Gersweiler. Dort trafen sich alle 24 Spieler zum gemeinsamen Mittagessen, zu dem das Trainerteam eingeladen hatte. Nach kurzer Pause stand dann der Fußball-Spaß im Vordergrund. Es gab Budenzauber pur mit vielen Toren. Am Ende eines tollen Fußball-Tages bekamen Spieler einen Pokal und Süßigkeiten. Unsere Spielerin Ina Keller wurde als jüngste Spielerin des Turniers ausgezeichnet und bekam zur Überraschung noch ein tolles Geschenk. 

Für alle Kids, die Trainer und die Eltern, die unsere drei Teams lautstark unterstützten, war es ein toller Fußball-Tag :)

Page 1 of 4