Verein

Der SV Ludweiler und der SV Geislautern haben für die C-, B-, und A-Junioren eine Jugendspielgemeinschaft beim Saarländischen Fußballverband beantragt, wobei auch die Genehmigung schon vorliegt.Wir werden die gute Zusammenarbeit in den vergangenen beiden Jahren nun im nächsten Schritt intensivieren durch den Zusammenschluss der beiden Jugendabteilungen in der männlichen Jugend ab den C-Junioren aufwärts.Wir sehen in der Kooperation weiterhin die besten Vorraussetzungen für unsere Nachwuchskicker, durch die Bündelung der Kräfte, sich nach Möglichkeit auf höherem Klassenniveau weiterentwickeln zu können. Ein ehrgeiziges - aber nicht unrealistisches – Ziel, um dem SV Ludweiler und dem SV Geislautern nach der Juniorenzeit gut ausgebildete junge Fußballer aus ihren eigenen Reihenfür die aktiven Herrenmannschaften zur Integration zu übergeben.

Über die Umstrukturierungen der einzelnen Jahrgänge in ihre neuen Mannschaften, sowie über die eventuell neuen Trainer oder auch Betreuer und auch Trainingszeiten sowie Spiel- und Trainigsorte werden wir informieren, sobald es die Situation zulässt, wobei die Planung in den größten Teilen, so gut wie abgeschlossen ist. Nur spielt halt die Entwicklung in der Corona-Pandemie und demnach auch die Menge der Infektionszahlen in und nach den Sommerferien leider eine entscheidende Rolle, was uns zum jetzigen Zeitpunkt vor ein paar planerische Probleme stellt, um genauere Angaben machen zu können.

 
 
 
 

Wie es in der kommenden Saison weiter geht, weiß aktuell ja leider niemand. Damit es aber auf jeden Fall gut weiter geht, werkelt der SV08 aktuell an seinem Kader für die kommende Saison. Die Gespräche laufen auf Hochtouren, und wie es aussieht, wird der Kader im Großen und Ganzen auch im kommenden Jahr zusammen bleiben. Umso erfreulicher ist es, dass wir bereits einige Neuverpflichtungen vermelden können, die auch schon in der Vergangenheit sehr gut bei uns gespielt haben:

Mit Jeremie Feid aus Frankreich können wir die Rückkehr eines landesligaerfahrenen Keepers verzeichnen. In der Defensive davor stehen mit Yannick Hoffmann (SV Geislautern) und Fabio Imeneo (SSV Überherrn) zwei hoffnungsvolle Talente :-), und auch in Mittelfeld und Sturm wird mit Lionel Margani (noch gut bekannt aus Ludweiler Landesliga-Zeiten), Thomas Imeneo (SSV Überherrn) und Michael Weber (von SV Friedrichweiler nach einer Pause) ein ganz anderer Wind wehen.

Wir freuen uns, dass wir damit einige Eigengewächse und Alt-Bekannte für uns gewinnen konnten, von denen wir mit Bestimmtheit sagen können, dass sie hervorragend in unsere weitere Kaderplanung passen. Die eine oder andere weitere Verstärkung könnte in den kommenden Tagen und Wochen noch folgen.

Liebe Freunde des Fußballs, es kommt wieder Bewegung in unseren Fußball. Ihr habt sicherlich auch die zahlreichen Nachrichten in den Medien verfolgt. Seit dieser Woche ist der Trainingsbetrieb im Verein in kleinen Trainingsgruppen wieder erlaubt und wir, der SV 08 Ludweiler, wollen natürlich auch so schnell wie möglich wieder auf den Platz. Weiterhin steht die Gesundheit unserer Mitglieder dabei an allererster Stelle. Deshalb hat der Verband einen umfangreichen Anforderungskatalog aufgestellt, den Vereine erfüllen MÜSSEN, wenn sie wieder ins Mannschaftstraining einsteigen wollen. Wir als Verein stehen hier in der Verantwortung und erarbeiten in den kommenden Tagen ein umfangreiches Organisations- und Hygienekonzept, das beim Training von Trainern, Spielern und Anhang UNBEDINGT einzuhalten ist. Nur so werden wir die erforderliche Genehmigung der örtlichen Behörden erhalten. Bis dahin muss der Ball leider noch ruhen, und das Training kann vorher nicht wieder aufgenommen werden. Wir werden Euch zu Beginn der kommenden Woche informieren, wie wir die Vorgaben umsetzen wollen, und wann der Trainingsbetrieb unter diesen Bedingungen wieder losgehen kann. Wir bitten deshalb im Sinne der Gesundheit unserer Mitglieder noch um etwas Geduld. Bleibt bitte gesund und sportlich. Euer Geschäftsführender Vorstand

Gestern fand der außerordentliche Verbandstag des SFV statt. Das Ganze ging aufgrund der CORONA-Situation rein online über die Bühne, und wir wollen mal hoffen, dass jeder Teilnehmer mit der Technik klar kam und wusste, was er tat beim Abstimmen.

Das Ergebnis ist jedenfalls klar - wenn auch nicht ganz so wie erwartet:
Zu erwarten war, dass eine große Mehrheit für den Abbruch der laufenden Saison stimmte. Auch noch nachvollziehbar, dass jeweils die Tabellenersten aufsteigen. Etwas übarraschend war aber auch, dass auch die Tabellenletzten absteigen werden. So manch ein Team, z.B. auch die Zweite unserer Nachbarn aus Großrosseln, hat es dann also doch erwischt. Damit herrscht nun endlich Klarheit, wer in welcher Klasse in die neue Runde startet. Schade ist eigentlich nur, dass wir jetzt auf die wochenlangen Auf- und Abstiegsturniere und Spiele verzichten müssen.

Für uns, den SV 08 Ludweiler, war es mangels sportlicher Ergebnisse ohnehin irrelevant. Wir dürfen weiter A-Klasse spielen.
Übrigens ist damit jetzt auch die Jugendsaison beendet, und der ganze Verein kann sich auf die kommende Saison konzentrieren. Hoffen wir mal, dass es nach den Sommerferien auch wirklich wieder los geht. Aber mit Sicherheit weiß auch das niemand.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir hier wieder berichten.
Bis dahin: Bleibt gesund und sportlich!

Der Corona Virus hat uns fest im Griff. Aufgrund der aktuellen Entwicklung hat der Saarländische Fußballverband den kompetten Spielbetrieb zunächst bis zum 31.03. eingestellt. Dass es danach einfach weiter geht, glaubt eigentlich niemand. Auch der SV 08 trägt Verantwortung für die Gesundheit aller SpielerInnen, Trainer und Fans. Aus diesem Grund haben wir entschieden, den Trainingsbetrieb bis auf weiteres einzustellen. Wir werden die Entwicklung und Entscheidungen des Verbands aufmerksam verfolgen und das Training wieder aufnehmen, sobald dies risikolos möglich ist. Bis dahin hoffen wir, dass wir uns in alter Frische bald wieder sehen. Passt gut auf Euch auf. Der Vorstand

Seite 1 von 9